» Artikel: Das Kloster Eberbach

Sie befinden sich: Home > Arbeit & Wirtschaft

Das Eberbacher Kloster ist ein ehemaliges Zisterzienserkloster. Das Kloster Eberbach wurde 1135 von Bernhardt von Clairvaux gegründet. Das Kloster steht im Rheingau in Eltville am Rhein. Eltville ist die größte und wohl auch die älteste Stadt im Rheingau. Die Stadt ist bekannt für ihre Sekt- und Weinkeller. Eltville ist Sitz der MM-Sektfabrik und der Sektmanufaktur Schloss Vaux. Das Kloster Eberbach zählt zu den eindruckvollsten Bauten und zu den bedeutesten Kunstdenkmälern in Hessen. Viele kennen bestimmt den Film „Im Namen der Rose“.

In den Wintermonaten 1985/1986 wurden im Kloster Eberbach die Innenaufnahmen zum Film gedreht. Im Dreißigjährigen Krieg wurde das Kloster Eberbach durch schwedische Truppen stark zerstört. Viele Kirchengeräte und unzählige Bücher aus der bedeutenden Bibliothek wurden verschleppt. Die Mönche wurden aus dem Kloster vorübergehend vertrieben. Erst um 1635 kehrten 20 der Mönche zurück. Der Wiederaufbau wurde langsam betrieben. Von wirtschaftlichem Aufschwung geprägt ist vor allem die Zeit des 18. Jahrhunderts ist vom wirtschaftlichen Aufschwung geprägt. Die Mönche im Kloster Eberbach waren sehr aktiv und arbeitsam. Alte Jahresrechnungen belegen, dass Überschüsse am Frankfurter Kapitalmarkt angelegt wurden.

Der Niedergang des Klosters kam mit der Französischen Revolution. Die politische Neuordnung führte zur Übereignung des Kloster Eberbach an den Fürsten Friedrich August von Nassau-Usingen. Der Fürst löste die Abtei am 18. September 1803 auf. Im Januar 1998 wurde vom Land Hessen die gesamte Abteianlage als Grundvermögen in das Eigentum einer Stiftung eingebracht, die „Stiftung Kloster Eberbach“. Durch die Stiftung soll das Kloster Eberbach durch eine entsprechende Nutzung und Erhaltung auf Dauer bestehen bleiben. Auch soll die historische Weinbautradition erhalten bleiben.

Geschrieben von fastline GmbH; veröffentlicht am 09.12.2008

bekannt bernhardt clairvaux eberbach eberbacher ehemaliges eltville gegründet größte kloster rhein rheingau sekt sektfabrik sitz


Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Folkd Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Del.ico.us Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Google Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati
h