» Artikel: Wie wetterbestaendig sind Rattan Gartenmoebel

Sie befinden sich: Home > Arbeit & Wirtschaft

Rattanmöbel gehören inzwischen zweifelsohne zu den beliebtesten Wohnelementen - sowohl in Sachen Inneneinrichtung als auch im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon. In verschiedenen Designs erhältlich lassen sich die aktuellen Modelle zu nahezu jedem Stil kombinieren - von moderner Wohnatmosphäre bis hin zum romantischen Landhauschic scheint alles mit Rattanmöbeln harmonieren zu wollen.

 

 

Auch Rattan-Möbel können wetterfest gemacht werden

 

 

Weniger harmonisch scheinen viele der beliebten Naturmöbel mit den Wetterverhältnissen zusammen zu wirken, denen sie außerhalb des Hauses ausgesetzt sind. Rattan-Gartenmöbel geraten im Außenbereich oft mit Nässe, Kälte oder starker Sonneneinstrahlung in Berührung. Um ihre Anschaffung nicht zur Fehlinvestition werden zu lassen, müssen sie also einiges aushalten können. Die meisten Rattan-Gartenmöbel, die noch aus rein natürlichem Rattan gefertigt sind, sind daher meist mit hochwertig wetterresistenten Schutzmitteln imprägniert, die das Material gegen Nässe und Feuchtigkeit versiegelt. Dieses chemische “Schutzschild” gehört inzwischen zu den aktuellen Standards modernster Rattan-Gartenmöbel und macht Sitz- und Ablagegelegenheiten für eine lange Zeit wetterbeständig.

 

 

Polyrattan unempfindliche Kunststofffaser

 

 

Wer jedoch sicher gehen will, dass seine Möbelgarnitur auch mehrere Saisonwechsel unbeschadet überlebt, wählt die moderne Alternative zu natürlichen Rattan-Materialien. Das so genannte Polyrattan weist die Oberflächenstruktur gewöhnlichen Rattans auf, besteht aber aus hochwertigem Kunststoff. Dieses Material ist gänzlich wasserabweisend. Sogar starke Regenfälle oder Wasseransammlungen am Boden können diesen Rattan-Möbeln keinen Schaden zufügen. Auch das bei natürlichem Rattan relativ hohe Risiko der Schimmelbildung bei häufigem Heindringen von Feuchtigkeit wird beim Polyrattan gering gehalten.

 

 

 

Egal jedoch, ob Natur- oder Polyrattan, achtlos sollte mit den Gartenmöbeln in keinem Falle umgegangen werden. Die regelmäßige Beseitigung von Schmutz und Ablagerungen gehört ebenso zur notwendigen Pflege wie das Lagern der Möbel im Trockenen, falls das Wetter schlechter werden sollte. Das Auftragen von speziellen Pflegemitteln kann außerdem die Wasserresistenz und den Schutz vor sonnenbedingter Ausbleichung zusätzlich erhöhen.

 

Geschrieben von Klaudia M. Arnolty; veröffentlicht am 10.05.2009

aktuellen balkon beliebtesten designs garten gehören inneneinrichtung inzwischen kombinieren lassen modelle moderner nahezu rattanmöbel sachen


Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Folkd Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Del.ico.us Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Google Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati
h