» Artikel: Ideen fuumlr die Gestaltung eines Fotokalenders

Sie befinden sich: Home > Freizeit & Hobby

Kaum ein Geschenk kann persönlicher und somit liebevoller gestaltet werden, als ein Fotokalender. Die Gestaltung kann nach völlig freiem Ermessen erfolgen. Der Schenkende kann in dem Beschenkten mit einer solchen Gabe viele schöne oder liebenswerte, harmonische oder aufregende Erinnerungen wachrufen. Beispielsweise können Fotos von einem gemeinsam erlebten Urlaub über die Monate verteilt werden. Auch mehrere Urlaube, von denen man zu einem Thema verschiedene Fotos zusammen trägt, können die gleiche Freude auslösen. Etwas außergewöhnlicher, weil antizyklisch kann ein Kalender sein, wenn man die Sommermonate mit Winterfotos und die Wintermonate mit Sommerbildern füllt; Gleiches gilt für Herbst und Frühling.

Thema eines Fotokalenders können auch diverse Entwicklungsstufen sein. Zum Beispiel die ersten zwölf Monate oder Jahre des gemeinsamen oder eines neu in die Familie hinzu gekommenen Kindes. Natürlich kann das Kind einen solchen Kalender auch selbst von sich anfertigen und ihn seinen Eltern oder einem neuen Elternteil schenken. Willkommener kann man jemanden kaum heißen. Ein Bild aus jedem Jahr der ersten zwölf Ehe- oder sonstigen gemeinsamen Jahre kann ebenfalls eine schöne Idee für einen Fotokalender sein. Die im Bild festgehaltenen ersten zwölf Siegesfeiern bei gemeinsam bestandenen Turnieren im Sport oder bei anderen Aktivitäten können Erinnerungen wachrufen, die unbezahlbar sind. Zwölf verschiedene Phasen des gemeinsam gebauten, ersten Hauses, können in einem Fotokalender zum Dokument der Zeitgeschichte werden. Zwölf Haustiere, die über längere Zeit treue Gefährten waren, finden in einem Foto-Kalender eine schöne Verewigung. Aber auch das Festhalten im Bild, wie sich ein gemeinsam gepflegter Garten über das Jahr verändert oder weiter entwickelt, gerade wenn immer wieder neue Pflanzen gewählt werden, kann eine zauberhafte Überraschung zum Geburtstag oder zu Weihnachten sein.

Auch ganz zu Beginn einer neuen Beziehung kann ein Fotokalender eine tolle Idee sein. Zum Beispiel könnten in ihm zwölf Ideen von Aktivitäten, Reisezielen oder Ähnlichem abgebildet werden, was man mit dem Partner gern während der gemeinsamen Zukunft zusammen erleben möchte. Die Möglichkeiten, einen Foto-Kalender liebevoll, interessant oder vielleicht mit einem Augenzwinkern sogar ein bisschen provokativ zu gestalten sind wirklich ungezählt. Es bedarf lediglich einer guten Idee und braucht ein wenig Kreativität; schon ist ein sehr persönliches und außergewöhnliches Geschenk fertig. Der Fotokalender 2010 könnte zum Beispiel für den allerliebsten Menschen auf der Welt gestaltet werden und zwölf abgebildete gute Wünsche enthalten, während deren Erfüllung man natürlich sehr gern an seiner Seite sein möchte. Eine direktere und gleichzeitig dennoch dezente Liebeserklärung gibt es kaum. Und sie erinnert den geliebten Menschen zwölf Monate lang jeden Tag an den dahinter stehenden Gedanken.

Geschrieben von Felix Ringgeber; veröffentlicht am 22.08.2009

aufregende beschenkten erfolgen ermessen fotokalender freiem gabe geschenk gestaltet gestaltung harmonische kaum liebenswerte liebevoller persönlicher


Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Folkd Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Del.ico.us Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Google Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati
h