» Artikel: Seidenstoffe erkennen: wie erkenne ich gute Qualitaeten

Sie befinden sich: Home > Freizeit & Hobby

Seide ist heute immer noch ein ganz besonderer Stoff. So kauft man Seide nicht etwa jeden Tag oder einmal im Monat, sondern behält es sich vor, Seide zu besonderen Anlässen zu kaufen. Dies können entweder bereits fertige Artikel sein wie Abendkleider (Mode) oder Seidenvorhänge (Heimtextilien), oder aber man wagt es, sich Seide am Meter zu kaufen um sich selbst oder von einem Schneider etwas Besonderes nähen zu lassen.
Und hier kommen dann zumeist zwei Probleme ins Spiel:
Wie erkenne ich ob Seide gut ist oder nicht? Und wie wichtig ist es überhaupt auf Qualität zu achten?

Beginnen wir mit der zweiten Frage: wie wichtig ist die Qualität von Seide?

Prinzipiell hängt die Frage nach der Qualität davon ab, wofür die Seide genutzt werden soll. Kauft man z.B. 20 Meter Dupionseide für einen Vorhang oder 5 Meter für ein Seidenkleid, so bestehen bei schlechter Qualität mindestens die folgenden Gefahren:

- Die Farbe ist nicht gleichmäßig verteilt, oft erst zu erkennen, wenn man mal 5 Meter die Seide vor sich ausrollt
- Die Farbe enthält toxische Stoffe
- Die Farbe färbt leicht ab, in Berührung mit Feuchtigkeit (Schweiß) oder beim Reinigen
- Die Farbe wird durch die Sonne schnell ausgeblichen
- Die Seide wude auf einer alten Maschine verwebt, die einige Webfehler verursacht
- Der Schuß ist so locker, dass man an einigen Stellen durch den Stoff hindurchschauen kann oder dies zumindest durch leichtes Ziehen verursachen kann (Stoff zu locker)
- Der Seidenstoff ist gar keine Seide oder z.B. nur der Schuß, während die Kette ein anderes Material biltdet.

Normalerweise gefällt als erstes die Farbe einer Seide und danach wird ausgesucht. Es empfiehlt sich, auf die folgenden Dinge zu achten:

- Kaufen Sie Markenware (z.B. www.theSilkHouse.eu), wenn Ihnen die Seide wichtg ist. Hier können Sie im Allgemeinen davon ausgehen, daß toxische Farben ausgeschlossen sind.
- Krumpeln Sie 60-70 cm an Ware zusammen, halten Sie diese senkrecht hoch und schauen, ob die Seide „steht“. Wenn ja, ist das garn gut und eng verwebt
- Schauen Sie auf das Gewicht pro laufendem Meter. The Silk House empfiehlt ab 110gr pro Meter bei einer Breite von 138cm.
- Rollen Sie 5 Meter der Seide vor sich aus und schauen Sie auf Farbunterschiede, legen Sie z.B. den Anfang an das Ende. Gerade bei großen Flächen (z.B. Seidenvorhänge) sind Farbvariationen zu vermeiden.

Allerzeit viel Freude an guter Seide wünscht the Silk House.

The Silk House
Dantestrasse 53
D-69115 Heidelberg
T.: (06221) 6504849
F.: (0721) 151-520004
www.silkhouse-online.de

Geschrieben von Stefanie Schramm Schramm; veröffentlicht am 18.03.2008

abendkleider anlässen artikel behält bereits besonderen besonderer einmal entweder etwa ganz heute können kaufen kauft


Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Folkd Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Del.ico.us Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Google Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati
h