» Artikel: Die private- und gesetzliche Krankenversicherung

Sie befinden sich: Home > Sonstiges

In Deutschland gibt es zwei völlig verschiedene Systeme zur Absicherung von Krankheitskosten. Während die gesetzliche Krankenversicherung umlagefinanziert (Einnahmen decken Kosten) ist, versorgen die privaten Krankenversicherungen mit ihren Kapitalanlagen (Geld das der Versicherungsnehmer zahlt wird für evtl. Gesundheitsprobleme aufgespart um es im Alter zur Verfügung zu haben).

Somit ergibt sich auch, dass der Beitrag in den privaten Krankenversicherungen durch Abhängigkeit vom Alter und Gefährdungsgruppe gezahlt wird. Währenddessen die gesetzliche Krankenversicherungen einen Beitrag von 12-15% vom Bruttoeinkommen erheben. Um möglichen Vermögensschäden durch notwendige Krankheitsbehandlungen zu umgehen, schützen sich immer mehr durch private Krankenversicherungen. Durch Sie werden Vermögensschäden durch ärztliche Besuche, Operationen, Krankentransport, Krankenhausaufenthalt, Arznei- und Hilfsmittel, Medikamente und Zahnbehandlung gedeckt. Weitere Zusatzleistungen wie Sterbehilfe, Operations- und Krankenhauskosten sowie Sterbegeld werden durch kostenpflichtige Zusatztarife eingeschlossen. Ebenso können Sie Ihre Familie mitversichern.

Trotz dieser vielen Leistungen kann man bei den privaten Krankenversicherungen auch Geld sparen. Erstmal sollte man sich Gedanken um die wirklich benötigten Leistungen machen, um so die Beiträge so gering wie möglich zu halten. Dan kann man einen Tarifvergleich PKV machen, um die optimale Krankenversicherung zu finden. Weiterhin ist die Private Krankenversicherung auch nicht für jede Situation geeignet. So darf man sich in einer privaten Krankenversicherung erst versichern, wenn man als Angestellter ein Bruttoeinkommen von mindestens 3.937,50 € hat oder man selbstständig oder freiberuflich tätig ist. Wo und wie Sie sich letztendlich Versichern, dass liegt an Ihnen.

Geschrieben von Chris Monzel; veröffentlicht am 07.04.2008

absicherung decken deutschland einnahmen geld gesetzliche gibt ihren kapitalanlagen kosten krankenversicherung krankenversicherungen krankheitskosten privaten systeme


Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Folkd Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Del.ico.us Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Google Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati
h