» Artikel: Bademode von Aubade

Sie befinden sich: Home > Sport

Auch in der Vergangenheit wurde gerne gebadet, allerdings war die Bademode noch sehr verhüllend und nicht zu vergleichen mit den heutigen Modellen. Denn auch am Strand sollte man züchtig verdeckt erscheinen. Die heutige Bademode ist das genaue Gegenteil, da sie sehr viel Haut zeigt und die Figur der Trägerin gut zur Geltung bringen soll. Viele Hersteller von Dessous bieten auch Bademodenkollektionen an, da sie sich im Grundaufbau nur unwesentlich von Dessous unterscheiden. Lediglich die Stoffe sind andere.

Diese sind dicker und häufig unterlegt, damit sie auch im Wasser nicht durchsichtig werden. Deshalb sind sie aber nicht weniger ansprechend. Aubade bietet verschiedene Serien für Bademode an, die alle einzigartig sind. Jede wartet mit einem originellen Extra oder einem ansprechenden Design auf.Die Serie Ceylan ist inspiriert von der Farbenpracht Indiens. Die Variante Madras hat einen cremefarbenen Grundton auf dem ein florales Muster in anthrazit aufgeprägt ist. Die Variante Nirvana wartet mit einem kräftigen Grundton in pink auf, der von dem gleichen floralen Muster verziert wird, allerdings in silber mit einem dunklen rot, dass sehr schön mit dem pink harmoniert.Große Ringe, die an den einzelnen Teilen effektvoll eingearbeitet sind, setzen sie kunstvoll in Szene, genauso wie die kunstvollen Raffungen, die die das Dekolletee betonen.Die Trägerin kann bei den Oberteilen wählen zwischen Triangel, Vollschale oder Push up. Bei den Hosen hat sie die Wahl zwischen Rioslip oder Hüftslip. Ebenfalls zur Kollektion gehört ein Pareo.

Ein gänzlich anderes Design bietet Aubade mit der Serie Miami. Die Kollektion wirkt nicht so farbenfroh wie Ceylan, sondern eher cool wie die Typen von Miami Vice, was vor allem durch die Farben weiß und azurblau betont wird. Ein sehr großes florales Muster ist nur eines der schmückenden Elemente. Ein weiteres sind die farblich kontrastierenden Taftgalons, die den unteren Saum der Oberteile und den oberen Saum der Slips zieren. Das besondere ist, dass sich jeweils zwei Galons überlappen. Sie können so an den Seiten nach oben oder unten geschoben werden und bieten einen interessanten Wickeleffekt.

Geschrieben von Ansgar Offermanns; veröffentlicht am 16.06.2008

allerdings bademode denn erscheinen figur gebadet gegenteil genaue gerne haut heutige heutigen modellen strand verdeckt


Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Folkd Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Del.ico.us Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Google Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati
h