» Artikel: Zeitlich begrenzte Arbeitsvertraege bieten brauchbare Anstellungen

Sie befinden sich: Home > Arbeit & Wirtschaft

Zuerst erscheint es unzähligen Arbeitssuchenden, als würde die Inserate der Zeitarbeit nur den Personaldienstleistern und ihren Kundenfirmen von Nutzen sein. Mehrfach wird diesbezüglich geredet, dass Angestellte, welche ein Arbeitsverhältnis mit einem Vermittler für Personal eingehen, für Billiglöhne Dienstleistungen verrichten müssen, die spezialisierte Arbeiter für weitaus mehr Bezahlung durchführen. Daneben wird bemängelt, dass den Zeitarbeitern untragbar endlose Wege aufgebrummt werden, so dass der Arbeitswillige an den zugewiesenen Arbeitsort kommen kann.

Dazu hat sich schon lange vieles getan, sodass niemand erwarten muss, dass man seine Arbeitskraft missbraucht. Unter Anwendung einer effektiv ausgearbeiteten Personallogistik hat außerdem durch die Zeitarbeit Deutschland die Chance, daraus Vorteile zu erschaffen. Zum Einen besteht die Option, von der etwaigen getroffenen Erwerbslosigkeit zu entwischen und weiterhin können die Fertigkeiten ausgebaut werden. Nicht zu vergessen ist die Berufserfahrung, was zu einer wirklichen Berufswechsel führen kann. Nicht selten finden nur auf eine bestimmte Aufgabe zeitlich begrezte Arbeiter dadurch den Anfang zu einem konstanten Arbeitsvertrag in dem Betrieb. An dieser Stelle muss dieser der Tätige den Vertrag mit der jetzigen Firma, also der Firma für Zeitarbeit, auf jeden Fall beenden und einen Arbeitsvertrag mit mit einem neuen Betrieb abschließen. Zwischen Personaldienstleister, nur auf eine bestimmte Aufgabe zeitlich begrezte Arbeiter und Kundenunternehmen besteht eine gute Zusammenarbeit. Diese Konstellation ermöglicht es einem Betrieb, sich von einer Firma für Zeitarbeit notwendiges Dienstpersonal zu "vermieten". Oft wird hierbei nie von Zeitarbeitern geredet, sondern vielmehr von Leiharbeitern.

Ein Vermittler von Personal hilft einem Kundenunternehmen aber nicht nur bei dieser Sache, bei dem kurzzeitigen Ausfall der Angestellten auszuhelfen. Daneben vermitteln sie den Betrieben, bei zusätzlichen Aufträgen, die passenden Angestellten. Dieses Personal braucht außerdem keine langwierige Zeit zum Einarbeiten, da sie genügend Fähigkeiten haben. Positiv für eine Personalleasingfirma ist zusätzlich, dass der Verwaltungsaufwand bei der Inanspruchnahme eines Leiharbeiters überaus gering ist. Der Arbeitnehmer auf Zeit ist bekanntermaßen vom Personaldienstleister bei rechlichen Problemen geschützt. Ist eine Personalleasingfirma Unzufrieden über die erbrachte Arbeit eines vermittelten Arbeitnehmers, muss sich der ausleihende Betrieb einen neuen Mitarbeiter schicken. Sollte der Ersatz des dieses Angestellten in den unterschiedlichen Konzernen nicht dauernd erfolgen, wird er auch zumeist nicht entlassen. Kann eine Zeitarbeitsfirma hinsichtlich mangelnder Nachfrage seine Zeitarbeiter nicht in ein Arbeitsverhältnis bekommen, steht den Zeitarbeitern trotzdem ein Einkommen zu und dürfen auch nicht simpel gekündigt werden. Nur wenn absolut keine Anstellungen ermittelt werden, darf der Zeitangestellte aus betrieblichen Gründen beenden. WIe man gesehen hat, bietet eine Personaldienstleistung doch große Vorteile.

Geschrieben von Ralph Schuenemann; veröffentlicht am 30.05.2008

angestellte arbeitssuchenden arbeitsverhältnis diesbezüglich eingehen erscheint geredet ihren inserate kundenfirmen mehrfach nur nutzen personal personaldienstleistern


Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Folkd Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Del.ico.us Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Google Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati
h